Mailen Sie uns Folgen Sie uns
    
Home > Andere Methoden > Therasuitprogramm
  


Was stellt TheraSuit Intensives Programm dar?

Wir bieten ein einmaliges und wirksames Programm der intensiven Therapie im System Eins-zu-Eins mit einem erfahrenen Therapeuten mit Zertifikat. Dieses Programm umfasst Kinder jeden Alters mit neuromuskulären Unregelmäßigkeiten, vorwiegend mit der Diagnose Zerebralparalyse.

Unser Programm dauert minimal 4 Stunden täglich, 5 Tage die Woche im Laufe von 3 bis 5 Wochen, abhängend von den individuellen Ansprüchen der Patienten.

Unser holistischer Zugang stellt den Akzent auf das Anregen der Selbständigkeit. Während jeder Behandlung werden eine große Zahl von Hilfsmitteln und Techniken angewendet, einschliesslich der TheraSuit® Anzug (weiche, dynamische propriozeptive Orthese), universale Einheit für Übungen (Übungskäfig), Spinne, Therapie der vibrierenden Plattform, Behandlung Integration der Primitivreflexe mit dem Quantlaser, das Stimulieren des Schluckens.

Die intensive Therapie ist ideal für die Eltern, die den Fortschritt ihres Kindes beschleunigen wollen.

Ein typischer Tag TheraSuit Intensiven Programms beinhaltet fogendes:

 

  • Das Erwärmen mit heißen Beuteln und mit Massage
  • Reedukation des Tonus und Techniken der Anwendung der tiefen Propriozeption
  • Verringerung der pathologischen Formen der Bewegungen
  • Verstärkte Aktivation regelmäßiger Formen der Bewegungen
  • Stärkung der spezifischen Muskelgruppen verantwortlich für die funktionelle Bewegung
  • Übungen mit progressiver Anwendung erhöhter Belastbarkeit
  • Übungen zum Stärken des Gleichgewichts, der Koordination und Ausdauerübungen
  • Üben des Transfers (Übergang aus der liegenden Lage in die sitzende Stellung, aus der sitzenden Stellung in die liegende Lage…), funktionelle Aktivitäten und Gehübungen

 

Ein typisches Training der Intensiven Therapie in unserem Zentrum bedeutet:

VORBEREITUNG

 

 

Universale Einheit für Übungen "Balkan Rahmen"

 

Einüben der Funktion mit Hilfe des Balkan Rahmens

Das Prinzip der Übungen auf dem Bild

 

Stimulation des Vestibularapparats

(der zuständig für das Gleichgewicht und für die Kooridnation der Bewegungen ist)

 

Andere Arten der Stimulation des Gleichgewichts:

Vibrierende Plattform, die mehrfache Ziele verfolgt:

 

Universale Einheit für Übungen - die Spinne/spider

Die Idee der "SPINNE" dient der Selbständigkeit des Kindes oder präziser gesagt der Entwicklung des Bewußtseins des Kindes, dass es allein üben kann - ohne "die Hilfe des Therapeuten".

Von der Tatsache ausgehend, dass unsere Kleinen andauernd in unseren Händen sind, ist der Augenblick der Trennung vom Therapeuten/Eltern sehr frustrierend. Das ist bemerkbar bei Kindern, die anfangen zu gehen. Während sie in unseren Händen sind, machen sie sichere, selbständige Schritte, aber wenn wir uns von ihnen trennen, gerade wegen dem erwähnten Gefühl, verlieren sie ihre Sicherheit und fallen.

 

Funktionelles Training

 

Muskeln, die sich der Schwerkraft widersetzen, z.B. der Muskel quadriceps, wenn sie nicht jeden Tag aktiv sind (was der Fall bei den meisten Kindern mit Zerebralparalyse ist), verlieren jeden Tag an Kraft zu 0.83%! Das ist einer der Gründe, warum die TheraSuit Methode daran insistiert, dass die Kinder täglich auf ihre Beine gestellt werden.

Unter funktionellem Training verstehen wir auch die Übergänge: die Umdrehungen vom Rücken auf den Bauch, das Kommen in die sitzende Haltung, den Übergang zum auf allen Vieren, hochkniend...

 

Gehübungen:

 

Integration der Primitivreflexe:

Abhängig von Primitivreflexen, die beim Kind dominieren, wie auch von seiner Synergie (das pathologische Modell der häufigsten Stellung im alltäglichen Leben, besonders in Augenblicken, wenn es aufgeregt ist oder weint...) machen wir präzise bestimmte Übungen, um das Kind aus der Stellung, das der geschädigte Teil des Gehirns ihm angibt, zu befreien. Über diese Übungen lehren wir das Gehirn, wie es richtigere Bewegungen annehmen soll, was sich mit der Zeit in einem besseren Tonus des Kindes und eine Besserung im funktionalen Sinne widerspiegeln wird.

 

 

Die vierte Stunde der Behandlung wenden wir den LASERA an mit dem Ziel nach bestimmten, vorgegebenen Protokoll die Primitivreflexe zu integrieren..


Da ist einer der wichtigeren Teile der Behandlung, der den Studien und der Statistik folgend bessere und komplexere Resultate ergibt. Mehr über Primitivreflexe und ihrer Bedeutung für die psychomotorische Entwicklung des Kindes können Sie im Abschnitt über Primitivreflexe lesen.