Mailen Sie uns Folgen Sie uns
    
Home > PNF methode
  

“Das Neuromuskuläre System stellt ein Ganzes dar - es gibt keine isolierten Teile.. ”

Dieses Postulat befolgen alle PNF Therapeuten.

PNF (def.)

PROPRIOZEPTIV - mit Rezeptoren verbunden, die die Informationen dem Gehirn geben, verbunden auch mit Bewegung und der Lage des Körpers im Raum
NEUROMUSKULÄR – es bezieht sich auf Muskeln und Nerven
FAZILITÄT – Erleichterung

Der Grundsatz ist:
das alle Menschen, einschließlich die mit Invalidität, unentwickelte Potenziale haben.

Das Prinzip dieser Methode ist :
jede Behandlung bezieht sich auf das Wesen in seiner Gesamtheit und nicht nur auf das spezifische Problem oder einen Teil des Körpers.

Das Hauptziel jeder Behandlung ist:
dem Patienten zu helfen sein Höchstebene im Funktionssinne zu schaffen.

Diese Methode hat Dr. Hermann Kabat noch 1940 verwendet (deshalb wird sie auch Kabats Methode genannt). Am Anfang wurde sie für die Behandlung von Patienten mit Poliomyelitis gebraucht. Mit der Zeit und Erfahrung wurde klar, dass ein solcher therapeutischer Zugriff in vielen Bereichen der medizinischen Rehabilitation gut angewendet werden kann:

  • Traumatologie - von leichten Verletzungen bis zu Frakturen
  • Neurologie - Quadri-, Para- und Hemiplegie, periphere Nervenläsionen, Parksonismus, Multiple Sklerose...
  • Pädiatrie - Kinderlähmung (Zerebralparese), Stimulation der motorischen Entwicklung,  Korrektion der Postur (Kyfose, Skoliose...)
  • Reumatologie - Zervikal- und Lumbalsyndrom, Arthrose (Knie, Hüfte, Schulter,...) Tendinitis (Sehnenentzündung), Bursitis (Schleimbeutelentzündung)...
  • Geriatrie

Im PNF ist eine KONTINUIRLICHE UND INTENSIVE AKTIVITÄT erforderlich, um die Koordination der Bewegungen und die Leistung zu halten und sie zu verbessern, um die Muskelkraft und die  Ausdauer zu stärken, um den Prozess des motorischen Lernens zu ermöglichen und um die beste Ebene der Funktion zu schaffen.

Die Rehabilitation nach dieser Behandlungsmethode ist keine vorgegebene Reihe von Übungen, die der Patient tagelang ausführen soll, es handelt sich viel mehr um eine strikte individuelle Anpassung dem Patienten und den Behandlungszielen!

Man kann PNF Verfahren und Techniken wählen, kombinieren und den individuellen Bedürfnissen des Patienten anpassen.
Die Behandlung nach dieser Methode schließt auch Aktivitäten der Selbstunterstützung  ein (Mobilität im Bett, Bewältigung verschiedener Situationen: aus einer in die andere Körperlage z.B. aufstehen vom Stuhl, der Übergang von der liegenden in die sitzende Position und ähnliches.) .